Die Szenen im Überblick

Stationen aus dem Leben Christi

Glasmalereien waren stets beliebte Stiftungsobjekte. Im Mittelalter ließen sich die Stifter oft bildlich darstellen. So blieben sie mit Ihren Stiftungen sichtbar verbunden und sorgten für ihre „memoria“, dem immerwährenden Totengebet für ihr Seelenheil. Auch der heutige Bildzyklus des Christusfensters setzt in den beiden unteren Zeilen jeder Fensterbahn mit Darstellungen von Stiftern und Ihren Schutzheiligen ein. Darauf aufbauend folgen Darstellungen aus dem Leben Christi. Die heutige Anordnung der Scheiben geht auf den Einbau von 1870 zurück, als die Reste der beiden ursprünglichen Christuszyklen zu einem neuen Bildzyklus vereinigt wurden und in chronologischer Folge auf beide Fensterbahnen verteilt wurden. Alle Szenen erzählen ihre eigene Geschichte, über die Sie sich hier genauer informieren können.

Heiliger Antonius mit Stifter

Szene 01Mehr zur Szene

Heiliger Gereon mit Stiftern

Szene 02Mehr zur Szene

Stifter mit Wappenengel

Szene 03Mehr zur Szene

Der heilige Gereon

Szene 04Mehr zur Szene

Die Taufe Christi

Szene 05Mehr zur Szene

Christus und die Samariterin

Szene 06Mehr zur Szene

Christus im Hause des Simon

Szene 07Mehr zur Szene

Die Auferweckung des Lazarus

Szene 08Mehr zur Szene

Einzug Christi in Jerusalem

Szene 09Mehr zur Szene

Christus reinigt den Tempel

Szene 10Mehr zur Szene

Christus vor Kaiphas

Szene 11Mehr zur Szene

Christus vor Herodes

Szene 12Mehr zur Szene

Christus vor Annas

Szene 13Mehr zur Szene

Christus vor Pilatus

Szene 14Mehr zur Szene

Die Verspottung Christi

Szene 15Mehr zur Szene

Kreuzbereitung Christi

Szene 16Mehr zur Szene

Kreuzabnahme Christi

Szene 17Mehr zur Szene

Die Verklärung Christi

Szene 18Mehr zur Szene